Ausflugsziele im Salzburger Land

Das Lammertal zählt nicht nur zu den attraktivsten Landschaften Europas sondern kann auch mit allerhand Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in nächster Umgebung aufwarten. Inmitten des Salzburger Landes gelegen, eröffnet sich in einem Umkreis von nur einer Autostunde eine Vielzahl beliebter Ausflugsziele. Für Ihre Entdeckungsreise im Salzburger Land und drüber hinaus haben wir viele Tipps vorbereitet. Da ist sicher auch für Sie das Richtige dabei.

Mozartstadt Salzburg

Mozartstadt Salzburg

Salzburg, im Herzen Europas gelegen, verdankt seinen Ruhm in aller Welt dem unvergleichlichen Zauber seiner städtebaulichen Erscheinung, der landschaftlichen Schönheit seiner Umgebung und der
Fügung, dass Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg im Jahre 1756 geboren wurde.

Diese Stadt – auch als „Florenz der Alpen“ bezeichnet – sollten Sie in jedem Fall einmal besuchen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten auf Ihren Besuch und ein Bummel durch die berühmte Getreidegasse vorbei an Mozarts Geburtshaus gehören unbedingt dazu.

Das Haus der Natur, der Dom, der Residenz- und Mozartplatz, die Festung Hohen Salzburg (das Wahrzeichen Salzburgs ist Europas größte Burganlage aus dem 11. Jahrhundert), das Schloss Hellbrunn mit seinen Wasserspielen, der Tiergarten Hellbrunn, das Schloss Mirabell, die bekannte Wallfahrtskirche Maria Plain am Plainberg mit Blick auf die Mozartstadt und ein Schlechtwettertipp Stiegl’s Brauwelt sind nur einige der vielen Highlights.

Veranstaltungstipps

Musikstadl Flachau

Im Musistadl im „Gutshof“ in Flachau, der Heimatgemeinde von Skistar Hermann Maier, ist immer was los. Frühschoppen, Heimatabend oder Showtime–Livebands sorgen für gute Stimmung.

ausflugsziele6

Hirschenfütterung in Hintersee

Ein ganz besonderes Erlebnis, wenn bis zu 160 Stück Rotwild zur Nahrungsaufnahme ins Tal kommen. Fütterungen finden täglich um 14.30 Uhr während der Wintermonate statt.

Riedingtal

Das Riedingtal liegt  im Salzburger Lungau, im südlichsten Landesteil Salzburgs. Ein Naturpark mit zahlreichen kleinen Bergseen, eingebettet zwischen schroffen Felsen und sanften Almwiesen. Schon die Anreise über den beliebten Wintersportort Obertauern mit einem atemberaubenden Blick auf die höchsten Gipfel der Radstädter Tauern ist ein Erlebnis.

Und wenn Sie schon im Lungau sind, sollten Sie unbedingt noch einen Abstecher zum idyllisch gelegenen Prebersee (Preberschiessen) einplanen.

Gasteinertal

im Naturparadies am Fuße des Nationalparks Hohe Tauern. Entdecken Sie die drei Perlen des Gasteinertales Bad Gastein mit dem weltberühmte Gasteiner Wasserfall, Bad Hofgastein an der sonnigsten und breitesten Stelle des Tales gelegen, und Dorfgastein, der nördlichst gelegene Ort des Gasteinertales.

Salzbergwerk und Keltendorf Hallein

Im ältesten Besucherbergwerk der Welt begeben Sie sich hinein in die über 2.500-jährige Geschichte des Salzes, dem „Weißen Gold“ früherer Jahrhunderte und folgen den Spuren der Kelten, die hier seit 400 v. Chr. Salz abbauten.

Erlebnisburg Hohenwerfen

Hoch über dem Salzachtal, zwischen Tennen- und Hagengebirge, thront die 900 Jahre alte Festung Hohenwerfen. Eine spannende Burgführung mit Waffenausstellung, Ausstellung über die Burggeschichte, Greifvogel-Flugshow und Ritteressen in der Burgschenke bringen den Besuchern das abenteuerliche Mittelalter im Salzburger Land nahe.

Die Eisriesenwelt Werfen

ist die größte Eishöhle der Erde. Ein Naturdenkmal mit bizarren Eisskulpturen aus Stalaktiten und Stalagmiten, Eispaläste von kristallklarer Schönheit, wie die Natur sie erschaffen hat.

ausflugsziele7

Die Unterhofalm

am Almsee ist die einmalige Erlebnisalm in Filzmoos – mitten im Salzburger Land – in imposanter Aussichtslage unterhalb der gewaltigen Bischofsmütze.

ausflugsziele6

Rossbrand bei Radtstadt

zählt nicht zu Unrecht zu den schönsten Aussichtsbergen der Ostalpen, denn vom Gipfel bietet sich ein 360° Panorama auf nahezu 150 markante Alpengipfel.

Bluntautal in Golling

Ein romantisches Tal mit bezaubernden kleinen Seen  –  umrahmt von den beinahe 2000 Meter hohen Felswänden des Tennen- und Hagengebirgers.

Trattbergalm

Eins der schönsten Ausflugsziele des Salzburger Landes. Über eine traumhafte Panoramastraße kommen Sie auf’s Hochplateau, rauf zur Christl Alm.

ausflugsziele5

Maria Kirchenthal

Die Wallfahrtskapelle, auch „Pinzgauer Dom“ genannt, liegt in 900 m Höhe inmitten der Loferer Steinberge und gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Salzburgs.

Krimmler Wasserfälle

Die größten Wasserfälle von Europa bieten ein einzigartiges Naturspektakel im Nationalpark Hohe Tauern. Nach einem Besuch der WasserWunderWelt wissen Sie um vieles mehr über die Krimmler Wasserfälle.

Schmittenhöhe Kaprun

mit herrlichem Panorama in die gigantische Gebirgswelt, ein Blick auf über 30 Dreitausender, darunter der Großglockner, Kitzsteinhorn und Großvenediger.

3000 Meter über den Dingen stehen… – auf dem Kitzsteinhorn

Kaprun, Stausee Moserboden

Europas größter Schrägaufzug bringt Sie zum Stausee Mooserboden. Erleben Sie  das Innenleben einer Staumauer und genießen Sie die einmalige, wilde Landschaft mit Blick auf die Gletscher des hinteren Kapruner Tals im Nationalpark Hohe Tauern,

Nockalm

Bleiben wir noch in Kärnten: Für jeden Naturliebhaber ist die Fahrt in die Nockberge ein bleibendes Erlebnis. Die fast 35 Kilometer lange Nockalmstraße erschließt in zahlreichen sanften Kehren ein Gebiet von besonderem landschaftlichem Reiz.

nockalm

Großglockner

Die berühmteste Alpenstraße führt Sie ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern, zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3798 m) und seinem Gletscher, der Pasterze.
Heiligenblut – das Glocknerdorf mit der sehenswerten gotischen Wallfahrtskirche und angrenzendem Bergsteigerfriedhof.

Der Dachstein

ist das meistbesuchte Ausflugziel des Nachbar-Bundeslandes Steiermark Die Türlwandhütte liegt direkt an der Dachstein-Seilbahn in 1750 m Seehöhe. Die Auffahrt mit der Dachstein Gletscherbahn ist ein Erlebnis – auf 2700 Meter angekommen, tauchen Sie ein in ein Meer von tausenden Berggipfeln.
Ramsau – das romantische Bergdorf am Fuße des Dachstein
Schladming – ein kleines  Bergstädtchen an der Enns
Der Steirische Bodensee – ein Juwel inmitten der Region Schladming-Dachstein.

Das Berchtesgadener Land

Der smaragdgrüne Königssee liegt zwischen Watzmann, Jenner und Gotzenalm. Höhepunkt am bayrischen Königsee ist eine Bootsfahrt zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä mit dem „Echo vom Königsee“, das von den steilen Gebirgshängen widerhallt. Fahren Sie über’s Rossfeld, machen Sie einen Halt in Berchtesgaden, ein Spaziergang um den Hintersee, einen Bummel über die attraktive Fußgängerzone in der Kurtstadt Bad Reichenhall und Höhepunkt jeder Fahrt ins Bayernland ist das Kehlsteinhaus, das grandiose Bauwerk am Obersalzberg. Bei der Erkundung der majestätischen Bergwelt der Chiemgauer Alpen darf ein Besuch bei der Windbeutelgräfin nicht fehlen. Auch eine Schifffahrt auf dem Chiemsee, rüber zur malerischen Fraueninsel und imposanten Herreninsel sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

berchtesgadenerland

Das Ausseerland

Eingebettet zwischen Dachstein, Loser und Totem Gebirge liegen die Kurorte Altaussee und Bad Aussee, sowie das Feriendorf Grundlsee im „Steirischen Salzkammergut“.

Das größte Blumenfest Österreichs, das Narzissenfest, sollten Sie unbedingt einmal besuchen und eine 3-Seentour am Grundlsee-Toplitzsee-Kammersee steht auf jedem Ausflugsprogramm.

Auch der Loser und die Tauplitzalm gehören zu den attraktivsten Ausflugszielen im steirischen Salzkammergut. Zum Naturerlebnis wird ein Spaziergang rund um den Ödesee im Naturschutzgebiet von Pichl-Kainisch. Direkt am See liegt idyllisch das Waldrestaurant Kohlröserlhütte. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Blaa-Alm in Altaussee inmitten der herrlichen Ausseer Bergwelt.

Trumer Seenland

Die Urlaubsregion Trumer Seenland im Salzburger Flachgau breitet sich vor den Toren der Landeshauptstadt Salzburg bis hin zum Salzburgischen Salzammergut aus. Dazu zählen der Wallersee, der Mattsee, der Obertrumer See und der Grabensee. Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf – Historischer Anziehungspunkt tausender Menschen aus aller Welt das Schaudorf Schleedorf – mit Bio-Schaukäserei, Schau-Bäckerei, Puppen-Trachtenschneiderei, Dorfschmiede Gut Aiderbichl – der wohl bekannteste Bauernhof im Salzburger Alpenvorland in Henndorf.

Hallstatt

Anschließend sollten Sie unbedingt noch einen Stopp in Hallstatt einlegen.

Viele bezeichnen Hallstatt als den schönsten Seeort der Welt – ein 4500 Jahre alter Salzort, der malerisch am Steilhang des Seeufers gelegen ist. Sehenswert ist die gotische Pfarrkirche, das Beinhaus (Karner), das älteste Salzbergwerk der Welt, ein gut erhaltenes Gräberfeld aus 800-400 v.Chr. (die Funde gaben der „Hallstatt-Zeit“ = ältere Steinzeit ihren Namen) und während einer Schifffahrt am Hallstättersee genießen Sie den weltbekannten „Postkartenblick“ auf diesen wunderbaren UNESCO-Weltkulturerbe-Ort.

Ein Abstecher zum idyllisch gelegenen Gosausee ergibt sich vielleicht auf dem Rückweg über Gosau nach Abtenau. Im klaren Bergsee spiegeln sich die prächtigen Zinnen des hohen Dachstein wider.

hallstatt

Bad Ischl

Die alte Kaiserstadt Bad Ischl hat eine lange Geschichte, entscheidend geprägt durch die Zeit als Sommerresidenz des Kaiserhofes. 60 Jahre lang kam Franz Josef mit seiner „Sisi“ alljährlich zur Sommerfrische. Ein Besuch in der Kaiservilla und in der k.u.k. Hofkonditorei Zauner gehört zu jedem Ischl-Ausflug.

Salzkammergut

„Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein!“

Die malerischen Ortschaften Sankt Gilgen, Sankt Wolfgang und Strobl am Wolfgangsee sind immer einen Ausflug wert. Schon die Fahrt über die Postalm nach St. Wolfgang ist ein Naturerlebnis. Der Markt verdankt seinen Namen dem hl. Wolfgang, der vor mehr als 1000 Jahren hier Zuflucht suchte.

In St. Wolfgang setzt man sich natürlich im viel besungenen „Weißen Rössl“ auf die Seeterrasse, besucht den Bacher Alter in der Wallfahrtskirche, spaziert durch die romantischen Gassen, unternimmt eine Schifffahrt am Wolfgangsee hinüber in das Mozartdorf St.Gilgen oder mit der historischen Schafbergbahn (Zahnradbahn) auf einen der schönsten Aussichtsberge unseres Landes.

Im Advent wird in den Orten rund um den Wolfgangsee der Wolfgangseer Advent gefeiert. Die über zehn Meter hohe, schwimmende Laterne im Wolfgangsee ist das einzigartige Symbol des Wolfgangseer Advents: eine Friedenslicht-Laterne, die zum Innehalten, Nachdenken und Besinnen einlädt

„Almrausch“ auf der Postalm

„Almrausch“ auf der Postalm

Die Postalm ist das größte Almgebiet Österreichs.

Eine der häufigsten Fragen ist die nach dem Namen „Postalm“. Als Bad Ischl noch die Sommerresidenz der österreichischen Kaiser war, gab es dort auch eine bedeutende Poststelle mit vielen Postkutschen und einer großen Anzahl von Pferden. Im Sommer wurde ein Teil der Pferde zur Sommererholung auf die Alm gebracht und so ergab sich der Name „Postalm“ von selbst. Heute wird das gesamte Gebiet, das viele Almen wie Lienbachalm, Einbergalm, Wiesleralm, Thoralm, Pitschenbergalm usw. umfasst, zusammen als „Postalm“ bezeichnet. Viele unterschiedliche Wanderwege führen durch das weitläufige Gebiet der Postalm. Bewirtschaftete Hütten laden müde Wanderer zur zünftigen Jause mit Kas’ und Speck und frisch gemolkener Milch ein.

Freilichtmuseum Großgmain

Wie es früher einmal war … 60 bäuerliche Originalbauten aus fünf Jahrhunderten, reizvolle Bauerngärten, Handwerksvorführungen und musikalische Veranstaltungen garantieren ein Erlebnis unter freiem Himmel. Freilchtmuseum Großgmain

Facebook

Instagram Feed

Schlummer Atlas

Hotel Post Newsletter