Ein ganz besonderes Erlebnis, wenn bis zu 160 Stück Rotwild zur Nahrungsaufnahme ins Tal kommen. Fütterungen finden täglich um 14.30 Uhr während der Wintermonate statt.