Adventsingen

Heimische Kultur im Zeichen der Besinnlichkeit

Was wäre der Advent ohne stimmungsvolle Weihnachtsmusik? Aus diesem Grund darf auch auf einem Adventmarkt die Musik nicht fehlen. Des Weiteren finden zahlreiche Adventsingen in der Region statt.
Nur wenige Städte Europas bieten eine historische und kulturelle Vielfalt wie die böhmische Metropole Prag. Wenn es dämmert im winterlichen Salzburg, beginnen die herzerwärmenden Adventkonzerte und viele Begeisterte werden sich mit einem Besuch beim Salzburger Adventsingen auf die stillste Zeit im Jahr einstimmen.
Traditionelle heimische Musik mit Musikgruppen aus der Region in dem wunderschönen Ambiente des Landeskonservatoriums dreimal im Advent.

Das Salzburger Adventsingen im Großen Festspielhaus ist das bedeutendste Ereignis im Salzburger Advent und hat sich im Laufe der Jahrzehnte zur zweitgrößten Kulturveranstaltung des Landes Salzburg entwickelt. Rund 200 Mitwirkende vor und hinter der Bühne sorgen Jahr für Jahr für eine besinnliche, unvergessliche Veranstaltung, die aus dem Salzburger Kalender der Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken ist. Altes Sing- und Musiziergut, überlieferte alpenländische Bräuche sowie zeitgemäße musikalische und szenische Botschaften fügen sich in einem harmonischen Gesamtwerk.

Salzburger Advent
Einmal im Jahr ist alles etwas anders. Einmal im Jahr, wenn Weihnachten kommt. Das Programm des Orig. „Salzburger Advent“ in der Stadtpfarrkirche St. Andrä am Mirabellplatz sorgt für unvergessliche und berührende Momente.
Ein Abend, um sich zu erinnern, dass einmal im Jahr alles anders ist.

Das Tobi Reiser Adventsingen findet in der Großen Aula der Universität Salzburg statt und ist eine Veranstaltung im Salzburger Advent, die versucht, zu den Wurzeln des Salzburger Adventsingens zurückzukehren. Mitwirkende sind u. a. Bertl Göttl, das Ensemble Tobi Reiser, Salzburga Hiatabuam und Hiatamadln

Jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit werden bei der Adventveranstaltung A b’sondere Zeit“ im Großen Saal des Mozarteums alpenländische Weisen und Hirtenspiele dargeboten: traditionell und besinnlich.

Die Salzburger Advent Serenaden im Gotischen Saal / St. Blasius sind eine Adventveranstaltung mit ganz besonderem Charakter. Die einmalige Zusammenstellung mit Klassik und Volksmusik bei Kerzenlicht sowie Texte, passend zur Advent- und Weihnachtszeit, dazu erstklassige Salzburger Künstler, sind Garantie für ein hohes künstlerisches Niveau der Aufführungen.

Auch die traditionellen Adventkonzerte im alten Gewölbe des Romanischen Saales des Stiftes St. peter stimmen auf das Weihnachtsfest ein.
Ein Programm mit Advent- und Weihnachtlichen Gesängen sowie Kammermusik von Mozart, dargeboten von international renommierten Musikern, sorgt für künstlerische Qualität auf höchstem Niveau.
Auch der Innenhof des Stiftskeller St. Peter zeigt sich in einem stimmungsvollen Ambiente. Frisches Tannenreisig, sattes grün der Nadelbäume und weihnachtliche Weisen der Turmbläser färben den Hof romantisch ein. Lassen Sie sich verzaubern vom Duft des hausgemachten Punsch und Glühwein.

Weitere Veranstaltungen in der Adventstadt Salzburg: 
In Zusammenarbeit mit dem Kartenbüro Polzer organisieren wir gerne Ihre Festspielkarten.

Fähigkeiten

Gepostet am

28. Juni 2016