Wasserfall
Bei Ihrer Wanderung in den Ortsteil Au werden Sie vom heftigen Rauschen des Dachserfall magisch angezogen. Über einen Steig geht’s weiter zum Tricklfall, der in schäumenden Wassermassen aus den Höhlen der Tennengebirge schießt und bald in einen friedlich fließenden Wiesenbach übergeht. Auch der Winnerwasserfall und der Aubachfall sind sehenswerte Wanderziele in Abtenau.

Der Winnerwasserfall entspringt der Quelle des Schwarzenbachs und stürzt nur zu Zeiten der Schneeschmelze oder nach starken Regenfällen in einem imposanten Naturschauspiel in die Tiefe.
Der Aubach fließt aus einer Furche zwischen Egelseehörndl und Einberg, stürzt über fünf Steilstufen und mündet 200 m nach dem Aubachfall in die Lammer.

Die Lammeröfenklamm gehört zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen im Salzburger Land. Die Klamm ist seit 1884 für Besucher zugänglich. Gesicherte Stege führen hinunter zu den tosenden Fluten und den schönsten Aussichtspunkten. Damit verbinden lässt sich eine Wanderung entlang am Mühlenrundweg, bis hin zum Winner-Wasserfall.

Der Gollinger Wasserfall im Ortsteil Torren, nahe der Wallfahrtskirche St. Nikolaus tost in zwei Fallstufen beeindruckende 76 Meter zu Fall. Ein besonders beliebtes und beeindruckendes Ausflugsziel im Tennengau.

Das beeindruckende Naturschauspiel der Salzachöfen am Pass Lueg begeistert die ganze Familie. Der imposante Durchbruch zwischen Tennen- und Hagengebirge in den Dachsteinkalk ist über 80 m tief.

Fähigkeiten

Gepostet am

17. Juni 2016